Berufsbildende Schulen WilhelmshavenStandort HeppensStandort Friedenstraße
< Seminarfahrt des elften Jahrgangs des Beruflichen Gymnasiums nach Papenburg
14.11.2018 14:05

Besuch der Uni Oldenburg am Tag der Physik


Die Schüler des Beruflichen Gymnasium Technik des 12. und 13. Jahrgangs besuchten am „Tag der Physik“ die Universität Oldenburg und erhielten Einblicke in die unterschiedlichen hochmodernen Forschungslabore.

 

Mittels der Ultra-Frequenz-Laseroptik können die Oldenburger Forscher die Struktur von Materie im Bereich von einem millionstel Nanometer sichtbar machen. Dadurch lassen sich sogar der Aufbau und die Verteilung von Elektronen innerhalb von Atomen bestimmen. Um in diese kleinen Dimensionen in den Bereichen der Quantenphysik vorzustoßen, sind aufwändige Laboraufbauten nötig, die ein gepulstes Laserlicht mit Frequenz bis zu 1015 Hertz erzeugen können.

 

Beeindruckt von den neuen Laboren waren auch die Schüler, die den Bereich der medizintechnischen Physik besichtigten. Im Bereich Akustik leistet die Uni Oldenburg Spitzenforschung. Die Erforschung des Hörens und der Wahrnehmung im Gehirn stehen hier im Vordergrund. Mittels der Akustikräume können komplette Alltagssituationen filmisch und akustisch simuliert werden. Mit den Forschungsergebnissen tragen die Oldenburger Studenten, Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Hörgeräten und Cochlea-Implantaten bei.

 

Eine weitere Schülergruppe informierte sich im Forschungsgebiet TWIST (Turbulenz, Windenergie und Stochastik) über die Komplexität der Simulation und Erfassung von Strömungsabrissen hinter Windkraftanlagen.

 

Auf Interesse bei den Wilhelmshavener Gymnasiasten stieß auch die Vorlesung „Große Antworten von kleinen Teilchen: Die Astrophysik der Meteore, Asteroiden und Kometen“ von Prof. Dr. Björn Poppe. „Ein sehr detaillierter Vortrag, der humorvoll gestaltet war“, berichtete Schüler Yannick aus der BG12 Technik und sein Mitschüler Frederic ergänzte: „Der Vortrag hätte ruhig länger sein können. Wir fahren aber nächstes Jahr gerne nochmal zum Tag der Physik nach Oldenburg“.

 

 




Kontakt

Kontakt Standort Heppens

Sekretariat:Tel.: 04421/ 16-49 00
Fax: 04421/ 16-49 02
Mail an Verwaltung Heppens

Sekretariat
Berufliches Gymnasium:
Tel.: 04421/ 16-49 20
Fax: 04421/ 16-49 01
Mail an Verwaltung Heppens

Kontakt Standort Friedenstraße

Sekretariat: Tel.: 04421 / 16-48 00
Fax: 04421 / 16-48 88
Mail an Verwaltung Friedenstraße